Turniersaison 2017

Gernegross (6j DRP, ist bei uns Schulpferd), konnte sich am Anang der Saison in A*-Dressur und E-Springen platzieren, danach musste er leider den gesamten Sommer aufgrund einer Lahmheit pausieren. Hier in Alvern in einem A*-Springen. Fotografiert von digiart-lg.de

Hexenzauber (4j, Hannoveranerstute) hat in ihrer ersten Turniersaison eine Reitpferdeprüfungen absolviert (leider ohne Platzierung), um dann in ihrer zweiten Dressurpferde A direkt platziert zu werden. Hier in Dannenberg in einer Reitpferdeprüfung. Fotografiert von Tierfotografie Huber.

Mit Doppeltes Lottchen (9j, Hannoveraner), habe ich mich hauptsächlich auf das Springen konzentriert und freue mich über einige Platzierungen in E- und A*-Springen. Hier in Brietlingen und in Nahrendorf. Fotografiert von digiart-lg.de

Only Sue (8j Stute, Schulpferd), konnte sich bereits kurz nach ihrem Einzug bei uns in einer A**-Dressur platzieren. Hier in Schneverdingen. Fotografiert von digiart-lg.de.

Turniersaison 2015

Gernegross (4j DRP, ist bei uns Schulpferd), hat seinen ersten Turnierstart vorbildlich gemeistert: Reitpferdeprüfung in Dannenberg. Fotografiert von Tierfotografie Huber.

Donauherz (4j, Trakehnerstute, ehemaliges Schulpferd) hat in ihrer ersten Turniersaison mehrere Reitpferdeprüfungen absolviert (leider ohne Platzierung), um dann in einer Gewöhnungsprüfung direkt zu gewinnen. Hier in Dannenberg in einer Reitpferdeprüfung. Fotografiert von Tierfotografie Huber.

Nach mehreren Starts in Reitpferdeprüfungen wagten wir uns an die erste Dressurpferde A in Hohnstorf, wo wir auf Anhieb 4te wurden. Fotografiert von digiart-lg.de

Mit Doppeltes Lottchen (7j, Hannoveraner), konnte ich zahlreiche Platzierungen in A* und A** erreiten. Höhepunkt der Saison war der 1.Platz in einer A*-Dressur in Buchholz. Zum Ende der Saison starteten wir in unserer ersten L*-Dressur. Fotografiert von Tierfotografie Huber.

Impressum

Impressum dieser Website erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Angaben gem. § 5 TMG

Betreiber und Kontakt:
Leonie Möller

Bardowickerstr. 29
21449 Radbruch

Telefonnummer: 0160-95551489
E-Mail-Adresse: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bilder und Grafiken:
Angaben der Quelle für verwendetes Bilder- und Grafikmaterial:
Carla Jung-König, Julia Büchter, Leonie Möller

Monatsbeitragsregelung ab 01.03.2015

Kosten
Der Monatsbeitrag für den Reitunterricht kostet 48€ (Einsteigerkurs) bzw. 52€ (Kindergruppenunterricht) bzw. 65€ (Erwachsenengruppenunterricht) bzw. 75€ (2er Reitstunde), das entspricht vier Reitstunden monatlich.

Leistung
Der Monatsbeitrag ermöglicht einmal wöchentlich zu einem festen Termin die Teilnahme am Reitunterricht. Findet in einem Monat der wöchentliche Reitunterricht fünfmal statt, muss dafür nicht extra bezahlt werden. Während der zwei Wochen Winterpause und maximal zwei weiteren Wochen Urlaub im Jahr wird der Monatsbeitrag trotzdem ohne Abzug gezahlt, so werden auf das Jahr gerechnet 48 Reitstunden bezahlt und 48 Reitstunden finden statt.

Zahlungsbedingungen
Der Monatsbeitrag wird für den Monat im Voraus, spätestens jedoch bei der ersten Reitstunde des Monats, bezahlt. Die Zahlung erfolgt bar oder per Überweisung.

Absage der Reitstunde
Sollte es einmal vorkommen, dass am Reitunterricht nicht teilgenommen werden kann, egal aus welchem Grund, so muss der Monatsbeitrag trotzdem in voller Höhe bezahlt werden. Wurde die Reitstunde mindestens 24 Stunden vorher abgesagt, wird ein Gutschein für eine Nachholstunde ausgehändigt.

Gutschein
Mit dem Gutschein kann an einem vereinbarten Ausweichtermin die Reitstunde nachgeholt werden. Die Gutscheine verfallen 6 Monate nach der Ausgabe. Gutscheine sind nicht übertragbar. Nach Kündigung des Vertrages verfallen alle vorhandenen Gutscheine.

Kündigung
Bis zum 15. des Monats kann zum Monatsende schriftlich (in Ausnahmefällen auch mündlich) gekündigt werden.

bzw. 75€ (2er Reitstunde)

Über mich

Ich bin 26 Jahre alt, reite nun seit 20 Jahren und darf mich Trainer B nennen.


Alles angefangen hat eigentlich mit Atreju, meinem ersten eigenen Pony. Atreju und ich haben viel miteinander gelernt. Es brauchte zeitweilig sehr viel Durchsetzungsvermögen, aber dann sind wir zu einem sehr guten Team zusammen gewachsen und haben an kleineren Turnieren teilgenommen.


Als Jugendliche hatte ich das Glück viele verschiedene Pferde reiten zu können, von denen ich sehr viel lernen konnte. Von rohen Pferden bis zu älteren Zuchtstuten oder von gut ausgebildetem Dressurpferd zu talentiertem Springpferd, war alles dabei.


Mit meiner inzwischen 12jährigen Hannoveranerstute "Doppeltes Lottchen" (siehe Fotos) konnte ich 2013 am Trainer C - Lehrgang und 2014 am Trainer B - Lehrgang erfolgreich teilnehmen. Lotte stammt aus der Zucht meiner Mutter und wurde von mir selbst ausgebildet. In 2014 bin ich mit ihr erstmals auf Turnieren gestartet und konnte erste Platzierungen in A*-Dressuren erreiten. In 2015 folgten weitere Platzierungen und sogar ein Sieg in Dressurprüfungen der Klasse A* und A**. In 2016 konnten wir unsere ersten Platzierungen in L*-Dressuren sammeln. In 2017 haben wir uns mehr aufs Springen konzentriert und waren auf A* Niveau platziert.


Auch meine Schulpferde werden von mir regelmäßig geritten und weiter ausgebildet. Einpaar meiner Schulpferde stelle ich auch erfolgreich auf Turnieren vor.

Doppeltes Lottchen in 2014

Doppeltes Lottchen in 2014
 

Weitere Beiträge...

  1. Herzlich Willkommen.